DSC_0257
Patientin
KNHI_img_stage_02
KNHI_img_stage_03
DZHK_Web

HFA-Day

Das KNHI lädt im Rahmen des HFA-Days zu einem Tag der offenen Tür am 13. Mai 2017 ein. Mehr erfahren

Rund 3 Millionen Deutsche leiden an Herzinsuffizienz

Die Wissenschaftler im Kompetenznetz Herzinsuffizienz arbeiten kontinuierlich daran, neue und bessere Therapien für die Erkrankung zu entwickeln. Mehr erfahren

Die besten Forscher in einem Verbund

Das ist die Idee des Kompetenznetzes. Von der Grundlagenforschung über die klinische Forschung bis zur Versorgungsforschung bearbeiten wir unsere Studien in multidisziplinären Netzwerken. Mehr erfahren

Zukunft durch Forschung

Unsere Forschungsdatenbanken, unsere Biomaterialsammlung und unser internationales Netzwerk machen uns zu einer erstklassigen Adresse in der Herzinsuffizienzforschung. Mehr erfahren

DZHK-Förderung

Seit Januar 2015 wird das KNHI teilweise durch das DZHK gefördert und kooperiert mit diesem. Mehr erfahren

open open open open open open open open open open open open open open open open open open open open open open

Aktuelles

11.04.2017

Einladung zur PK “Sport mit schwachem Herzen”, 20.4.17, Mannheim Pressekonferenz mit Fokus auf kardiovaskulärer Sport- und Präventivmedizin Wer ein schwaches Herz hat, muss Ruhe geben? Diese Regel gilt schon seit vielen Jahren nicht mehr. Heute weiß man, dass eine generelle Schonung bei Herzerkrankungen nicht zu empfehlen ist. Anlässlich des bereits zum siebten Mal stattfindenden Heart Failure Awareness Day (HFA-Day), einer europaweiten Aufklärungskampagne über die Volkskrankheit Herzschwäche, laden das Deutsche Zentrum für Herzinsuffizienz (DZHI) und das Kompetenznetz Herzinsuffizienz (KNHI) Medien- und Interessensgruppenvertreter zu einer Pressekonferenz am 20.04.2017 nach Mannheim ein.

25.03.2017

BKG-Netzwerk „Öffentlichkeitsarbeit im Krankenhaus“ trifft sich im DZHI Das Netzwerk “Öffentlichkeitsarbeit im Krankenhaus” der Bayerischen Krankenhausgesellschaft traf sich auf Einladung des Uniklinikums Würzburg und des DZHI/KNHI im neuen Forschungsgebäude des DZHI. Die rund 30 teilnehmenden Kommunikationsprofis aus verschiedenen Gesundheitseinrichtungen – von der Kreisklinik über die orthopädische Fachklinik bis zum Uniklinikum – diskutierten PR-relevante Themen. Im Fokus stand dieses Mal das Thema “Regionale Gesundheitsnetzwerke – Einsichten für die Kommunikation aus Theorie und Praxis”.

13.02.2017

Einladung zum 4. Mainfränkischen Gesundheitssymposium »Innovative Gesundheitsversorgung durch regionale Kooperation« Vernetzte regionale Strukturen und ein koordiniertes Zusammenwirken der unterschiedlichen Leistungserbringer im ambulanten und stationären Bereich bieten eine wichtige Chance, die regionale Versorgungsqualität weiter zu verbessern. Beim 4. Mainfränkischen Gesundheitssymposium unseres Fachforums Gesundheit widmen wir uns dieser Thematik am Beispiel des Deutschen Zentrums für Herzinssufizienz (DZHI) und möchten dabei den Informationsaustausch und die Vernetzung der entsprechenden mainfränkischen Experten aus der Forschung, dem stationären und ambulanten Bereich, der Rehabilitation und der Telemedizin in den Mittelpunkt rücken.

© 2017 Kompetenznetz Herzinsuffizienz