Zurück zur Übersicht

13.07.2015

Dritte Umfrage gestartet

Bereits zum dritten Mal hat das Kompetenznetz Herzinsuffizienz im Rahmen des HFA-Days eine Umfrage zu Herzinsuffizienz initiiert. Ziel ist es, solide Daten zum vorhandenen Wissen über Herzinsuffizienz in der Bevölkerung zu ermitteln und daraus neue Strategien für eine verbesserte Aufklärung abzuleiten. Jedes Jahr umfasst der zweiseitige Fragebogen neben Fragen zur Herzinsuffizienz auch Fragen zu einer weiteren Erkrankung, die in enger Wechselwirkung zur Herzschwäche steht. Dieses Mal lag der Fokus auf Herzschwäche und chronischer Nierenerkrankung. Die Umfrage wurde an verschiedenen deutschen Kliniken durchgeführt (Universitätskliniken Essen, Freiburg, Jena, Münster, Klinikverbund Südwest/Klinikum Sindelfingen, Deutsches Herzzentrum München und Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz Würzburg) sowie im Ausland (Weißrussland, Litauen, Mazedonien, Moldavien, Russland, Slovenien). Die Auswertung erfolgt zentral in Würzburg. Über die Ergebnisse informieren wir auf dieser Website.