Zurück zur Übersicht

12.08.2014

Einladung zum Herzinsuffizienz-Pflege-Symposium am 27.09.14

Im Rahmen eines Symposiums stellen das Deutsche Zentrum für Herzinsuffizienz (DZHI) in Kooperation mit dem Kompetenznetz Herzinsuffizienz (KNHI) das zukunftsweisende Berufsbild „Herzinsuffizienzschwester/-pfleger“ in Theorie und Praxis vor. Die Referenten erläutern zudem aktuelle Modelle in der Versorgung von Herzinsuffizienz (HI)-Patienten. Das Seminar richtet sich als Update sowohl an bereits geschulte HI-Pflegekräfte als auch an Pflegekräfte, die eine neue berufliche Herausforderung suchen und sich grundsätzlich informieren möchten.

Das Herzinsuffizienz-Pflege-Symposium findet statt am Samstag, 27. September 2014, 9.00-16.00 Uhr im Universitätsklinikum Würzburg, Staatliche Berufsfachschule für Krankenpflege, Straubmühlweg 8, Haus A 13, 97078 Würzburg.

Folgendes Programm erwartet die Teilnehmer:

9:00 Uhr           Begrüßung und Einführung (Prof. Dr. Georg Ertl)

9:10 Uhr            Prä-, intra- und poststationäre Versorgung von Patienten mit chronischer
                          Herzinsuffizienz
 (Prof. Dr. Christiane Angermann, Uniklinikum Würzburg)

9:30 Uhr            Was ist das DZHI? – Neue Ansätze für Therapie und Prävention der Herzinsuffizienz;
                          Qualifizierung für ein attraktives Berufsbild: Weiterbildung zur HI-Schwester/
                          zum HI-Pfleger am DZHI
(Prof. Dr. Stefan Störk, Uniklinikum Würzburg)

9:45 Uhr            Neue Wege in der Betreuung von Herzinsuffizienz-Patienten: Aufklärung, Beratung
                          und Vernetzung als 
Schlüssel zum Erfolg (Gabriele Meyer, Pflegeexpertin für
                          Patienten mit Herzinsuffizienz, Klinik für Kardiologie im Klinikum Nürnberg Süd)

10:15 Uhr          Anforderungen und Aufgaben einer HI-Nurse in Theorie und Praxis
                         
(Gabriele Hartner, Elisabeth Schupfner; Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz)

10:45 Uhr          Pause

11:00 Uhr          Herzinsuffizienz-Therapie: Was ist neu? (Prof. Dr. Stefan Störk, Uniklinikum Würzburg)

                          Diskussion

12:00 Uhr          Mittagspause

12:45 Uhr          Psychokardiologie in der Herzinsuffizienz
                         
(Dr. Bodo Warrings, Uniklinikum Würzburg, Psychosomatische Tagesklinik)

13:15  Uhr         Palliativversorgung von HI-Patienten
                          (Dr. Birgitt van Oorschot, Uniklinikum Würzburg, Interdisziplinäres Zentrum Palliativmedizin)

                          Diskussion

13:45 Uhr          Kaffeepause

14:00 Uhr          Herausforderungen & Lösungen – Aktuelle Ansätze in der Betreuung von
                          HI-Patienten – Diskussionsforum mit Impulsvorträgen

15:45 Uhr          Zusammenfassung und Abschluss (Prof. Dr. Stefan Störk, Uniklinikum Würzburg)

16:00 Uhr          Ende

Teilnehmer/innen, die schon am Freitag, den 26.09.2014, nach Würzburg anreisen, sind herzlich zu einem Abendprogramm eingeladen. Weitere Einzelheiten hierzu werden noch bekannt gegeben.

Das Seminar am Samstag ist kostenlos.

Die Anmeldung erfolgt über Frau Nicole Geyer (E-Mail: ed.wkunull@1N_reyeG oder Tel. 0931/201-46363).

Anmeldefrist ist Freitag, der 12. September 2014.  Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Weitere Informationen finden Sie im beigefügten Programmflyer.