Zurück zur Übersicht

30.06.2014

KNHI und DZHI präsentieren sich auf 9. Würzburger Gesundheitstag

Gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Herzinsuffizienz (DZHI) hat sich das Kompetenznetz Herzinsuffizienz (KNHI) am 28. Juni auf dem diesjährigen Würzburger Gesundheitstag präsentiert und über die Volkskrankheit Herzschwäche informiert.

Viele Würzburger nutzten die Möglichkeit, sich am Informationsstand über Prävention, Frühererkennnung, Therapiemöglichkeiten und Leben mit Herzschwäche beraten zu lassen. Auch für Kinder und Jugendliche gab es eine Aktion am Stand: Unter dem Motto “Stück für Stück zum starken Herzen” waren sie eingeladen, an der Erstellung eines großen Puzzles mitzuwirken und ein Puzzleteil frei zu gestalten. Die verschiedenen Puzzleteile zusammengesetzt ergeben ein überdimensionales Herz. Viele junge Künstler beteiligten sich an der Aktion.

Bereits seit 1998 und damit zum 9. Mal wurde der Würzburger Gesundheitstag mit einem vielfältigen Programm rund um das Thema Gesundheit angeboten. Über 100 Anbieter aus dem professionellen Gesundheits- und Sozialbereich sowie Selbsthilfegruppen und Beratungsstellen informierten, aktivierten und berieten die zahlreichen Besucher. Das Thema in diesem Jahr lautete “Gesundheit grenzenlos”.  Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung hatte Landtagspräsidentin Barbara Stamm übernommen.

Fotos (KNHI): Zahlreiche Würzburger informierten sich am KNHI- und DZHI-Stand.