Kompetenznetz

Das Kompetenznetz Herzinsuffizienz ist eine bundesweite universitäre Allianz zur Erforschung der Herzschwäche. Das 2003 gegründete interdisziplinäre Netzwerk mit deutschlandweit elf Standorten wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Über uns Das Kompetenznetz Herzinsuffizienz versteht sich als vielseitiger Partner in der Herzinsuffizienz-Forschung.
Geschäftsstelle Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle stehen Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung.
Deutsches Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK)     Herz-Kreislauf-Forschung braucht interdisziplinäre Zusammenarbeit und groß angelegte Studien.
Partner auf einen Blick Das Kompetenznetz arbeitet in enger Kooperation mit Partnern aus Forschung, Gesundheit, Politik und Bildung.
Historie Das Kompetenznetz Herzinsuffizienz ist ein interdisziplinäres Kooperationsvorhaben mit Geschäftsstelle am Universitätsklinikum Würzburg. Vom 01.01.2003 bis zum 31.12.2014 wurde das Netzwerk vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit einer Gesamtsumme von ca. 11 Millionen Euro gefördert.
Aktuelles In diesem Bereich finden Sie Nachrichten aus dem Kompetenznetz Herzinsuffizienz.
HFA-Day Einladung zum Tag der offenen Tür am Samstag, 13. Mai 2017, von 10-16 Uhr, im neuen DZHI-Forschungsgebäude Auf unser Herz ist meist Verlass: Fast 180 Millionen Liter Blut pumpt  es in 75 Jahren durch den menschlichen Körper. Doch bis zu drei Millionen Menschen in Deutschland wissen, was es bedeutet, wenn der Herzmuskel nachlässt. Sie leiden unter einer Herzschwäche. Etwa jeder Zehnte über 70 Jahre ist betroffen. Aufgrund der vielschichtigen Symptomatik ist die Lebensqualität erkrankter Menschen schwer beeinträchtigt. Hinzu kommen zahlreiche Begleiterkrankungen wie Depression oder Niereninsuffi zienz bis hin zu plötzlichem Herztod. Das DZHI widmet sich seit 2010 erfolgreich der interdisziplinären Forschung und Behandlung der Herzschwäche. Am Europäischen Tag der Herzschwäche laden wir Sie in unser neues Forschungsgebäude ein. Wir bieten Ihnen Gelegenheit, hinter die Kulissen des DZHI zu schauen und unser zukunftsweisendes MRT sowie unsere Forschungslabore kennenzulernen. Darüber hinaus erwartet Sie ein buntes Rahmenprogramm mit Gesprächsrunden, Vorträgen und Aktivitäten für Körper und Geist. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich ebenfalls gesorgt. Unser Küchenchef zaubert live vor Ort und extra für Sie herzgesunde, leckere Snacks. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Herzliche GrüßeProf. Dr. Georg Ertl Ärztlicher Direktor Uniklinikum Würzburg und KNHI-Sprecher Aus dem Programm: Infostände rund um das Thema Herz:- Prävention von Herzschwäche- Begehbare Arterie- Herz-Bildgebung: Wie funktioniert ein MRT?- Genetische Ursachen von Herzschwäche- Neue DZHI-Studien- Selbsthilfegruppen stellen sich vor- Ausstellung Herz-Malwettbewerb- STADTRADELN/ADFC: Mobil machen für ein gesundes Herz   Weitere Höhepunkte STADTRADELN – Würzburg fährt Rad! Radeln Sie mit! Fahrradfahren steigert unser Wohlbefi nden und reduziert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die „Tour mit Herz“ des DZHI und die Kampagne STADTRADELN verfolgen ganz ähnliche Ziele. Daher organisieren wir auch in diesem Jahr wieder eine gemeinsame Auftaktveranstaltung. Um 11 Uhr startet die Fahrradkundgebung am Unteren Marktplatz und steuert das DZHI an, wo die Radler/innen gegen 12:15 Uhr offi ziell mit einem Präsent begrüßt werden. Nähere Informationen zum STADTRADELN finden Sie unter www.wuerzburg.de/stadtradeln. Machen Sie mit für ein gesundes Klima und ein gesundes Herz!   DJK RIMPAR WÖLFEBereits zum zweiten Mal unterstützen die Handballer als Botschafter für ein gesundes Herz den Europäischen Tag der Herzschwäche und zeigen am 13. Mai Flagge. Kapitän Stefan Schmitt und einige Teamkollegen radeln bei der „Tour mit Herz“ mit. Außerdem ist Schmitt im DZHI gleich bei mehreren Programmpunkten dabei: Beim Handball-Torwerfen, bei der Preisverleihung zum Malwett bewerb und im Gespräch mit Prof. Brenda Gerull. Natürlich  verteilt er auch Autogramme.       Mediterrane Küche – Gesund und trotzdem lecker Küchenchef M. Geimann & Team kochen für Sie vor dem Eingang des DZHI und in der Lounge von 11:00 bis 16:00 Uhr herzgesunde Köstlichkeiten.   Außerdem: - Herz-Quiz mit spannenden Preisen (Hauptpreis: Segelflug über Würzburg) - Tanzperformance „Herz in Bewegung“ um 12:00 und 13:00 Uhr (Röntgen-Gymnasium) - Handballtorwerfen mit Spielern der DJK Rimpar Wölfe
Porträts aus dem Netz Hinter den zahlreichen Studien im Kompetenznetz Herzinsuffizienz stehen engagierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die einen großen Beitrag zur Erforschung der Herzinsuffizienz leisten. In unseren Portraits erzählen wir, was sie für die Forschung und das Netzwerk leisten.
Presse Auf den folgenden Seiten finden Sie Pressemitteilungen der Geschäftsstelle des KNHI, einen Pressespiegel mit ausgewählten Veröffentlichungen sowie Downloads zum Netzwerk.
Termine Unser Veranstaltungskalender mit den wichtigsten Terminen auf einen Blick.
Infomaterial Hier finden Sie aktuelle Publikationen des Kompetenznetzes Herzinsuffizienz.
Impressionen HFA-Day 2016 Am HFA-Day 2016 beiligten sich deutschlandweit sieben Städte mit eigenen Veranstaltungen. Für ein gesundes Herz in die Pedale traten Radler/innen bei ebenfalls sieben “Touren mit Herz”. Das KNHI dankt allen Partnern herzlich für ihr Engagement! Durch die vereinten Kräfte ist es gelungen, kreativ und informativ auf die Bedeutung der modernen Epidemie Herzinsuffizienz aufmerksam zu machen.