Mission, Vision

Exzellente Gesundheitsforschung ist nur gebündelt möglich

Wer im internationalen Wettbewerb in der Medizin konkurrenzfähig bleiben will, kommt mit Insellösungen nicht weiter. Spitzenforschung ist nur im Netzwerk möglich. Diese Netzwerke brauchen starke Strukturen, in denen Innovationen nachhaltig wachsen können. Deshalb arbeiten im Kompetenznetz Herzinsuffizienz deutschlandweit Ärzte und Wissenschaftler aus Kliniken mit Kinderkardiologen und Kardiologen in Praxen in einem vertikalen Netz zusammen. Nur durch die Kooperation aller Forschungs- und Versorgungseinrichtungen ist effiziente Spitzenforschung zu diesem Krankheitsbild möglich.

Interdisziplinarität ist erforderlich

Die Diagnostik und Therapie der Herzinsuffizienz stellt an die Medizin besondere Herausforderungen. Eine umfassende interdisziplinäre Betreuung ist für diese Volkskrankheit dringend zu fordern und die Finanzierung wissenschaftlich validierter Programme eine vorrangige Aufgabe der Krankenkassen.

Forschen für den Menschen

Im Mittelpunkt der Forschungsaktivitäten des KNHI steht der Mensch. Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Grundlagenforschung und klinischer Forschung sollen neueste wissenschaftliche Ergebnisse schneller in die Praxis gelangen und damit zu einer bestmöglichen Patientenversorgung beitragen. Aktuelle Forschungsergebnisse werden kontinuierlich durch Veranstaltungen, Veröffentlichungen und das Internet vermittelt.