nach oben
Zurück zur Übersicht

Checkliste für den Arztbesuch

Im Folgenden erhalten Sie nützliche Leitfragen, die Sie Ihrem Arzt stellen können sowie die Möglichkeit einen persönlichen Risikotest durchzuführen.

Die Zeit mit dem Arzt ist meist knapp bemessen. Deshalb kann es hilfreich sein, sich vor dem Arztbesuch ein paar Fragen zu notieren, die Sie stellen möchten. Sind Sie erstmalig wegen eines Verdachts auf Herzschwäche in Behandlung, dann stellen Sie vor dem Termin möglichst alle Informationen zu Ihrem Gesundheitszustand, Ihren Medikamenteneinnahmen, eine Liste Ihrer Symptome, Informationen zu Vorerkrankungen und zum Auftreten von Herz-Kreislauf-Erkrankungen in der Familie, zusammen.

Diese Fragen könnten Sie Ihrem Arzt stellen: 

  • Was ist der Grund für meine Beschwerden? 
  • Welche Untersuchungen müssen bei mir durchgeführt werden? 
  • Wie wird meine Herzschwäche behandelt? 
  • Welche Nahrungsmittel kann ich essen, welche sollte ich meiden? 
  • Wieviel und welchen Sport kann ich treiben? 
  • Wie oft muss ich zur ärztlichen Kontrolle kommen? 
  • Gibt es alternative Behandlungsmöglichkeiten zu den vorgeschlagenen? 
  • Ich habe weitere Erkrankungen: was muss ich beachten und welche Wechselwirkungen ergeben sich eventuell? 
  • Mit welchen Einschränkungen muss ich aufgrund der Herzschwäche rechnen? 
  • Sollte ich weitere Fachärzte aufsuchen?
  • Welche Medikamente muss ich einnehmen? Gibt es Alternativen? Was muss ich beachten? 
  • Welche Nebenwirkungen können diese haben und was muss ich dann tun?
  • Wo kann ich mich informieren? Haben Sie Broschüren oder Webseiten, die Sie mir empfehlen können?