Zurück zur Übersicht

29.04.2014

Start der “Tour mit Herz” in Mannheim 

Mit rund 80 Teilnehmern ist die “Tour mit Herz” am 26. April beim Kardiologenkongress in Mannheim erfolgreich gestartet. In den nächsten drei Wochen werden in 10 weiteren Städten in ganz Deutschland weitere Radtouren folgen. Sie bilden den Auftakt zu den Aktionen zum Europäischen Tag der Herzschwäche (9.-11.05.2014).
Mit der Fahrradkampagne möchten die Veranstalter (Kompetenznetz Herzinsuffizienz, Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC), Uniklinikum Mannheim, Stadt Mannheim) vor allem gesunde Menschen auf die Herzschwäche (Herzinsuffizienz) aufmerksam machen, wegen der jährlich zwei bis drei Millionen Deutsche behandelt werden müssen. Und auf Möglichkeiten, ihr vorzubeugen – zum Beispiel durch das Radeln. Familien mit Kindern, Senioren, Teilnehmer des kardiologenkongresses und Mitglieder des ADFC folgten dabei dem Aufruf des Kompetenznetzes Herzinsuffizienz, das die bundesweite Fahrradkampagne ins Leben gerufen hat, bei der in elf Städten zwischen dem 26. April und 17. Mai gemeinsam Fahrrad gefahren wird. In Mannheim feierte die „Tour mit Herz“ ihre Premiere.

Mehr als 80 Radler nahmen an der Auftakttour in Mannheim teil.

 

 

 

 

 

Prof. Georg Ertl (KNHI), Prof. Martin Borggrefe (Uniklinik Mannheim) und der Mannheimer Stadtrat Dr. Jens Kirsch begrüßten die Radler.

 

 

 

 

 

Die Tour bereitete allen Radlern viel Spaß.

 

 

 

 

Am Ziel erwarteten die Teilnehmer Informationsstände rund um Herzschwäche.