Zurück zur Übersicht

07.08.2013

Einladung zu Vorbereitungstreffen zum HFA-Day 2014 in Würzburg am 30.9.13

Die Europäische Kardiologische Gesellschaft (ESC) initiiert seit 2010 jährlich den „European Heart Failure Awareness Day“ (HFA-Day). Ziel dieser Aktion ist es, die Bevölkerung auf die viel zu wenig bekannten Risikofaktoren und mögliche Präventionsmaßnahmen für die Herzinsuffizienz aufmerksam zu machen. In Deutschland koordiniert die Geschäftsstelle des Kompetenznetzes Herzinsuffizienz im engen Schulterschluss mit der Deutschen Herzstiftung die landesweiten Aktionen und unterstützt die teilnehmenden Kliniken. 2013 ist es erstmals gelungen, 16 Kliniken einzubeziehen, die erfolgreiche Patientenveranstaltungen organisiert haben. Für dieses Programm wurde Deutschland von der „Heart Failure Association“ der ESC Ende Mai mit dem 1. Preis ausgezeichnet.

Für 2014 möchten wir weitere Partner gewinnen, um gemeinsam eine neue noch stärker öffentlichkeitswirksame Stufe der Aufklärung zu erreichen. Die Vorbereitungen für den HFA-Day 2014 sind in der Geschäftsstelle des KNHI bereits angelaufen. Frühzeitig möchten wir alle interessierten Kliniken in die Planung einbeziehen und laden Sie oder einen Vertreter Ihres Klinikums, der für die konkrete Planung verantwortlich ist, zu einem Vorbereitungstreffen des HFA-Day 2014

am Montag, dem 30.09.2013, 11.00 – 16.00 Uhr
in die Geschäftsstelle des Kompetenznetzes Herzinsuffizienz
Straubmühlweg 2a, Haus A9, Seminarraum A9.1.21 (1. Stock)
97078 Würzburg

ein.

 Folgende Themen sind vorgesehen:

- Planung einer nationalen Aktion / Kampagne
- Dezentrale Aktionen
- Vernetzung mit weiteren Partnern (z.B. Verbände und Stiftungen)
- Wissenschaftliche Begleitung der Veranstaltungen durch Umfrage „Was wissen Sie über Herz-
  schwäche“ vor und nach einem Fachvortrag (inkl. Vorstellung der diesjährigen Ergebnisse)
- Bundesweiter Wettbewerb für Schulen
- Möglichkeiten einer gemeinsamen Medienarbeit
- Sonstiges.

Als Arbeits- und Diskussionsgrundlage bereitet die Geschäftsstelle für das Treffen ein Konzept mit zentralen und dezentralen Vorschlägen vor. Falls Sie heute schon Ideen haben, können Sie uns diese gern mitteilen. Wir berücksichtigen sie dann bei der Präsentation.

Bitte geben Sie uns bis zum 30. August 2013 telefonisch unter 0931/201-46324 (Frau Börste) oder per E-Mail unter ed.grubzreuw-inu.kinilknull@r_etsreob Bescheid, ob und wer aus Ihrem Hause teilnehmen wird. Die Ihnen entstehenden Reisekosten kann das KNHI bis zu einer Summe von maximal 150,- Euro übernehmen.

Weitere Informationen über den HFA-Day erhalten Sie auf der Website der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) unter: www.escardio.org (Menüpunkt Kongresse).

Wir freuen uns auf einen anregenden Austausch mit Ihnen in Würzburg!

Herzliche Grüße aus Würzburg                                                      

Prof. Dr. Georg Ertl                                                        Prof. Dr. Stefan Störk
Sprecher KNHI                                                              Wissenschaftlicher Geschäftsführer